Aikido auf dem Abschlusslehrgang der Jiu-Jitsu Union NW

Am Samstag, den 17. November habe ich an dem Abschlusslehrgang der Jiu-Jitsu Union Nordrhein-Westfalen teilgenommen – als Referent für Aikido. Außer mir gaben Thomas Draganski einen Lehrgang in Jiu-Jitsu und Detlef Brückner einen Lehrgang in Taekwondo.

Es spricht sehr für die Offenheit dieses Verbandes, neben ihrer eigenen Sportart „über den Tellerrand zu gucken“ und auch einmal benachbarte Kampfkünste auszuprobieren.

Da ich selbst voll in meinem Training drin steckte, habe ich von den Kurs der beiden anderen Meister nichts mitbekommen außer hin und wieder einen „Schuss“ aus einer von Thomas Draganskis Pistolenatrappen.

In drei Übungseinheiten für Anfänger, Fortschrittene und Dan-Träger habe ich den Ansatz verfolgt, verschiedene Techniken zunächst in ihrer Grundform und anschließend in einer kurzen direkten Variation zu zeigen, die sich auch für Jiu-Jitsu-Sportler gut umsetzen lassen. ‚ ist mir nicht immer gleich gut gelungen, aber den Teilnehmern hat es gefallen.

Auf der Seite der Jiu-Jitsu Union ist ein schöner Bericht über den Lehrgang erschienen.

Hallo Welt!

Liebe Leserinnen und Leser,

hier ist nun mein neues und selbst installiertes Blog „Wolles Infos“! Da ich es wie gesagt selbst installiert habe, kann ich es nun auch nach belieben selbst konfigurieren, definieren, verwalten, designen und was noch alles möglich ist.

Inhaltlich werde ich an den Vorgänger anknüpfen. Wer mich kennt und noch weiß, wo ich bis vor zwei Jahren online unterwegs war, kann sich vorstellen, wie es auf diesem Blog weitergeht – mit einer Mischung aus Politik, Kultur, Lokalem und Persönlichem.

Viel Spaß